Saisonauftakt Ü40

SV Eichede : TSV Trittau (Ü40) - 01.09.2017

Pünktlich, wenn das Wetter Abends wieder unangenehm wird, fängt auch wieder die Fußballsaison an. Heute stand also das erste Saisonspiel 2017/2018 gegen Eichede an, die freundlicherweise das Punktspiel verlegt haben, weil wir mit knapp 50 Spielen in 6 Spielmonaten dann doch das eine oder andere Problem mit den Spielansetzungen haben.

Dank Einzelspieltag konnten wir heute aber noch unsere Premiere als 9er Mannschaft verschieben und mit 11 Mann antreten. Alle andere wäre auf dem Riesenplatz auch unangenehm gewesen. Die Tore standen gefühlte 150 Meter auseinander.

Im Rahmen unserer Charme-Offensive schmuggelten wir auch gleich mal eine Kiste Holsten an der strengen Wirtin in Eichede vorbei, um uns für die Spielverlegung zu bedanken. Genützt hatte es am Ende leider nichts, denn das Spiel ging deutlich mit 5:0 verloren.

Dass Eichede eine gute Truppe hat war uns klar und deshalb hatte Coach Lulli heute im Vorfeld schon angekündigt mit einer Viererkette zu spielen. Das Chancenverhältnis in Halbzeit 1 lag ungefähr bei 3:3. Das Problem dabei war, dass Eichede aus 3 Chancen 3 Tore machte und wir nicht. So ging es mit einem 3:0 in die Halbzeit :-(

In der Kabine hat Starwars dann nochmal klargestellt, dass wir vor 8 Wochen kurz davor waren wieder keine Ü40 zu melden und dass wir gemeldet haben, um nicht mit unseren Frauen auf der Couch sitzen zu müssen, sondern um Fußball zu spielen. Mehr sprechen, weniger untereinander meckern, aufAuges Anweisungen hören und dann kann man sogar das 3:0 noch ausgleichen. Eichede war zu dem Zeitpunkt jedenfalls nicht 3 Tore besser als wir.

Den Plan für ein 3:3 hatten wir leider ohne Eichede gemacht, dann 3 Minuten nach Wiederanpfiff stand es dann 4:0. Blöd, wenn der Gegner nicht mitspielt. Nach vorne ging bei uns dann leider nicht mehr so extrem viel und hinten sorgte Roger dafür, dass es am Ende beim 5:0 blieb. Ohne Roger hätten wir heute auch 8 Tore kassieren können. Eine merkwürdige Situation und wir mussten alle lange überlegen, wann wir zuletzt mal 5:0 verloren hatten.

[Update: Ich habe alle Spielberichte bis ins Jahr 2007 durchsucht und Trittau hat tatsächlich mal am 5. September 2007 5:0 gegen SC Elmenhorst verloren: http://tsvtrittau-fussball.de/wb/pages/mannschaften-herren/altsenioren-ue40/spielplan-tabelle/saison-200708/spielbericht-05.09.07.php - vor 10 Jahren!]

Gespielt haben wir heute mit dem Mann des Tages (Roger) im Tor. Davor die Viererkette Hempel, Hoddel, Meschi und Kapitän Ecki. Auf den Außenbahnen Alex und Heydi, die Doppel-Sechs mit Marco E. und Auge und Albi hat sich mit Svenaldo im Sturm vergnügt. Albi wies vor dem Spiel noch darauf hin, dass der 2er (?) von Eichede weh tun würde. "Willst Du oder soll ich?"

Kurz nach der Halbzeit, bzw. direkt nach dem 4:0, kamen dann noch Lulli, Assi, Marco und Scholle. Am Ergebnis hat das leider nichts mehr geändert. Auch der Elfmeter half nicht, denn der Keeper hat den leider auch noch gehalten. Coach of the Day Starwars beschränkte sich heute aufs Coachen. Support kam auch in Form von "Liveticker?" heute nur von Schrotty, der wohl dachte, dass ich ihn mit meiner 5:0 Statusmeldung verarschen würde. Zweitbester Mann auf dem Feld war heute mal wieder der Schiri aus Eichede.

Und was macht man, wenn man verliert? Man scheißt den Gegner noch an: Ich habe die Information aufgeschnappt, dass Eichedes Auswechselspieler heute erstmalig schon während des Spiels auf der Ersatzbank Bier tranken. Das spricht nun auch nicht gerade für unsere Leistung heute :-(

Aber es ist, wie Starwars sagte: Hätte Lulli sich nicht bereit erklärt sich um die Ü40 zu kümmern, dann hätten wir heute auf der Couch gesessen und Dschungelcamp oder etwas ähnliches geguckt... In 10 Tagen im Pokal wird es hoffentlich besser.


SHFV Ü50 Landesmeisterschaft

Landesmeisterschaft am 2.7.2017 in Leck

Kurze Zusammenfassung (bzw. 13 Minuten lang) von der Ü50 Landesmeisterschaft am 2.7.2017 in Leck.

Da Roger, Hawaii, Gürgel, Thommy, Mülli, Olli E., Gülle, Manni und Heiko die Anweisungen des Coach Auge nicht zu 100% umsetzen konnten und weil man bereits einen Tag vorher anreiste, um das Bier leerzutrinken, hat es am Ende zu Platz 6 gereicht. Das hört sich aber schlechter an als es war. Vor dem letzten Spiel hätten wir mit einem Sieg auch noch auf Platz 2 abschließen können.

Supporter Starwars und Svenaldo waren trotzdem zufrieden. (Oder?) Danke an Auge für's kümmern. So ähnlich muss ein Job in der Altenpflege sein...

Teilnehmer:
MTV Leck
SG Satrup-Großsolt
SG Melsdorf/Wik
VfB Lübeck
TSV Waabs
SSC Phönix Kisdorf
TSV Trittau


Alter schützt vor Titeln nicht

Pokal-Finale SSV Großensee : TSV Trittau

Letztes Ü50 Spiel in der Saison 2016/2017 in Form des Pokalfinales gegen den SSV Großensee und ausnahmsweise fängt der Spielbericht mal vor dem Spiel an, denn während ich das tippe ist es halb Eins Nachts und ich bin grad von Blackys Geburtstag zurück, wo die halbe Ü50 Truppe sich versammelte und darauf geachtet hatte nicht zu eskalieren. Es hatte sich auch ein Großenseer eingeschlichen, der die Aufgabe hatte Auge besoffen zu machen. Hat aber nicht geklappt und so sind die meisten von uns noch vor Mitternacht nach Hause, um fit für den großen Pokaltag zu sein. Nur Mülli hatten wir zurückgelassen, nicht ohne ihn vorher noch ins Team zu quatschen.

Am Treffpunkt Parkplatz Großenseer Straße müssen wir dann erstmal Starwars anfunken, weil wir nicht sicher waren, ob er mit dem Blacky-Bus nun direkt fährt oder uns vorher noch abholen wollte. Aber Entwarnung: Die Jungs aus der Grönwohlder Gegend hatten sich nur verspätet. Also doch perfekter Fahrservice von Starwars, der das Team sicher und mit nur einmal verfahren nach Hamberge kutschierte. Pünktlich um 12:09 Uhr waren wir dann in Hamberge. Und warum? Damit wir 30 Minuten vor den Kabinen rumstehen können. So konnten wir aber noch den perfekt gemähten Rasen bewundern. Um 20 vor Spielbeginn ging es dann ab zum Umziehen. Mülli kam 15 Minuten später auch.

Rogers kurze Rückfrage, ob es noch eine Ansprache geben würde oder ob er schon zum Warmmachen raus kann, erwidert Hofe wahrheitsgemäß, dass der Satz "Ich bleibe erstmal draußen." schon die heutige Ansprache war.


Ü50 Meister 2016/2017

Ü50 Punktspiel SV Siek : TSV Trittau

Bevor es heute zum letzten Saisonspiel der Ü50 nach Siek ging, ging es in der WhatsApp Gruppe erstmal um den §55 der Spielordnung und die Frage, ob Piesch wohl Spielberechtigt sein würde oder nicht. Nachdem wir alle Bedenken ausräumen konnten, hatte sich dann auch Piesch damit abgefunden, dass er heute statt Terrasse und Bier in Siek auf dem Sportplatz auftauchen muss, um den Ü50 Meistertitel für seinen Briefkopf freizuschalten.

Da das allerletzte Spiel gegen FSG wohl nicht mehr satttfinden wird, wollten wir gegen Siek gewinnen, um dann ungeschlagen mit 54 von 54 möglichen Punkten Meister zu werden.

Hat geklappt.

Das Spiel war sehr schön und fair und nach dem Kick haben wir dann mit den Siekern noch bei lecker warmem Bier gegrillt. In dieser Saison waren wir einfach zu stark. (Trotz B-Elf im letzten Spiel.) Als Support war heute auch Crocodile Dundee aka Gunnar anwesend, der sich mal in Livegeschwindigkeit angeguckt hat, wie die Ü50 so kicken. In der Halbzeit haben wir ihn dann geweckt und er ist nach Hause... Weiterhin haben sich Starwars, Mülli, Grins, Ecki und Svenaldo das Spiel nicht als Supporter entgehen lassen. Das war es dann wohl mit der Saison 2016/2017.

Danke an Hofe, dass er sich diesen ganzen Nerv mit den Spielverlegungen, Terminen, Klamotten, etc. in dieser Saison angetan hat. Danke an Heiko für immer frisches Bier. Danke an Hawaii für die weitere Orga.

Am Mittwoch geht es mit den Ü32 in Bargteheide weiter, falls die 11 Mann auftreiben und am 10.6. spielen die Ü50 dann in Hamberge das Pokalfinale gegen Großensee. In diesem Sinne...

PS: Ich sehe gerade, dass das Spiel gegen FSG ja tatsächlich angesetzt ist für den 9.6. (einen Tag vor dem Pokalfinale). Da das Video aber schon fertig und hochgeladen ist, wäre es gut, wenn wir dann auch gewinnen, weil das mit den erwähnten 54 Punkten sonst nicht stimmt.


Letztes Ü50 Heimspiel 2016/2017

Ü50 Punktspiel TSV Trittau : FSG Südstormarn

Bis heute 17 Uhr wäre ich noch jede Wette eingegangen, dass FSG Südstormarn das angesetzte Punktspiel heute absagt, weil die ja in der Vergangenheit auch kaum eine Truppe vollbekommen hatten. Als ich unsere Aufstellung dann aber ins DFBnet eintrug, hatte FSG dort schon am Vormittag die Aufstellung hinterlegt.

Und da musste ich bei einem Spieler erstmal 2x hingucken... Baujahr 1949. Und dann nur 8 Mann. Das deutete irgendwie darauf hin, dass FSG ähnliche Personalprobleme hatte wie wir. Wir konnten zwar auch nur 8 Mann aufstellen, die waren aber deutlich jünger.

Im Grunde lohnt sich heute auch kein Bericht. Das Video ist voll von Toren und FSG konnte einem schon Leid tun. Ich finde es geil, dass sie überhaupt angetreten sind und dass da nicht ein Tor kaputt war. Oder so...

Lulli war als Supporter heute schonmal vor den Spielern anwesend und wartete schon auf dem Kunstrasen. Dazu gesellten sich noch Mülli, Starwars, Manfred und Thomino. Coach Hofe beschränkte sich auf Support und Ecki war mal wieder so freundlich zu pfeifen. Er musste auch nur ein verbales Scharmützel durch 2 gelbe Karten unterbrechen.

Gespielt haben Roger, der weitestgehend beschäftigungslos blieb und nur einmal nach einem Zusammenprall kurz wiederbelebt werden musste, Heiko, Erhardt, Norbert, Olli, Auge, Gülle, Svenaldo. Wer das Video aufmerksam guckt, der wird herausfinden ob und wer heute kein Tor geschossen hat.

Mein Favorit für das Tor des Tages ist das 3:0 von Gülle!

Da Roger inzwischen alle 2 Tage Fußball spielt und so gut wie nicht mehr zu Hause ist, wurde er nach dem Spiel kurz von der Gattin und dem Hund (ein Arbeitskollege von Lobo) besucht. Im Grunde können wir nun auch fast schon die Meisterschaft feiern, denn uns fehlt noch ein Punkt, damit Siek uns nicht mehr einholen kann und wenn bei FSG kein Wunder passiert und da noch ein paar Leute dazukommen, dann reicht das.


Seite 1 von 18, insgesamt 86 Einträge