Gürgels scheiß, verpisster Arm

Eine Woche nach dem 5:1 in Trittau fand dann heute das Rückspiel gegen Wentorf/AS statt. Und der Kick von letzter Woche hatte wohl neugierig gemacht, denn als Support waren heute neben Dauersupporter Starwars und Svenaldo auch Schrotty und Grins anwesend.

Zu sehen gab es nicht so extrem viele interessante Szenen. Die beste Szene war das Gegentor. Ein extrem langer Ball in unseren Strafraum hat ein Stürmer so merkwürdig verrenkt noch auf die Fußspitze bekommen, dass der Ball als Bogenlampe über Roger ins Tor fiel. Sehr zur Freude von Manfred, der sogleich feststellte, dass man den Ball natürlich halten muss :-)

Für unsere Tore sorgten, wie auch schon im Hinspiel, Willy und Gülle.

Der Schiri hatte wenig zu tun, auch wenn Gürgel und sein Gegenspieler alles dafür taten, dass er seine Pfeife auch mal benutzen konnte. Die Serie der abwechselnden kleinen Fould wurden erst durch Gürgels Aktion an der Seitenlinie unterbrochen, bzw. beendet, als sein Gegenspieler wie eine Bahnschranke im 90 Grad Winkel umfiel. Schön die Ruhrpottgrätsche ausgepackt und den Mann gefällt. (Wobei das aber auch keine Grätsche war. Das war eigentlich nur ein einzelner Schlag im Stehen, unten gegen die Beine.) Mit dem Arm durfte Gürgel aber auch nicht mehr foulen, weil sein Gegenspieler ihn mit einem "Nimm doch mal Deinen scheiß, verpissten Arm weg." unmissverständlich bat das zu unterlassen.

Nachdem Gürgel die Grenzen gesetzt hatte, hat sein Gegenspieler dann halt Hawaii umgenietet :-) Hawaiis Beschwerde, dass wir alle morgen wieder arbeiten wollen, konnte so nicht von allen unterschrieben werden. Einige müssen und wollen nicht. Nach dem 3:1 war das Spiel zu Ende und pünktlich mit Abpfiff hörte es dann auch auf in Strömen zu regnen.

Ein Video lohnt heute nicht, weil da nicht viel Material dabei war, das es sich anzusehen lohnt. Willis Traumflanke auf Gülle (zum 3:1) hatte ich leider genau so verpasst, wie das Gegentor. Ausfallen wird in den nächsten Tagen Ecki, wegen einer Zerrung in der Wade. Für die Nachbereitung gab es dann einen Kasten mit Bier und nichtalkoholischen Getränken, die wir dann zum Ende noch gegen Bier getauscht bekamen.


Särge auf dem Kunstrasen

Ü50 Punktspiel TSV Trittau : Wentorf/AS

Also, wenn Mülli das Spiel nicht sehr treffend analysiert hätte, dann hätte ich heute gar nichts geschrieben. 5 von 4 Toren sind auf der falschen (Kamera-)Seite gefallen und wenn Wentorf nicht noch einen Guten eingewechselt hätte, dann wäre das sehr einseitig gewesen.

Mülli stellte jedenfalls nach 5 Minuten fest, dass die gegnerischen Spieler so sehr viel älter als unsere Trittauer Spieler wären, dass die alle schon "Särge hinter sich herziehen". Von da an wollte mir das Bild nicht mehr aus dem Kopf wie 7 Fußballspieler auf dem Trittauer Kunstrasen nur deshalb so langsam sind, weil sie einen Sarg hinter sich herziehen. Kein schönes Bild.

Erwähnenswert, dass Willi Copperfield heute nicht nur angemeldet war, sondern auch kam. Auch deshalb erwähnenswert, weil Willi 3 Tore schoss und 2 Tore für Gülle auflegte. Wentorf/AS musste 10 Minuten vor Schluss dann noch auf den letzten Auswechselspieler verzichten, weil ein Mitspieler sich "angezerrt" hatte und raus musste.

Support kam von Lulli, Starwars, Mülli und Svenaldo. Gekickt haben Roger, Manfred, Hofe, Hawaii, Gülle, Willi, Norbert, Heiko und Gürgel. Starwars merkte noch an, dass der Support für das Rückspiel am kommenden Montag in Wentorf gesperrt sei. Für ein Freibier komme ich vielleicht trotzdem. Wenn es nicht regnet.

Besten Dank an Ecki für den unaufgeregten Pfiff!

Videomaterial war heute nur eine Minute brauchbar. Und ganz ehrlich: Verarscht ihr mich mit dem Spiel, verarsche ich euch mit der Musik im Video!


Seite 2 von 9, insgesamt 42 Einträge