Saisonauftakt Ü40

SV Eichede : TSV Trittau (Ü40) - 01.09.2017

Pünktlich, wenn das Wetter Abends wieder unangenehm wird, fängt auch wieder die Fußballsaison an. Heute stand also das erste Saisonspiel 2017/2018 gegen Eichede an, die freundlicherweise das Punktspiel verlegt haben, weil wir mit knapp 50 Spielen in 6 Spielmonaten dann doch das eine oder andere Problem mit den Spielansetzungen haben.

Dank Einzelspieltag konnten wir heute aber noch unsere Premiere als 9er Mannschaft verschieben und mit 11 Mann antreten. Alle andere wäre auf dem Riesenplatz auch unangenehm gewesen. Die Tore standen gefühlte 150 Meter auseinander.

Im Rahmen unserer Charme-Offensive schmuggelten wir auch gleich mal eine Kiste Holsten an der strengen Wirtin in Eichede vorbei, um uns für die Spielverlegung zu bedanken. Genützt hatte es am Ende leider nichts, denn das Spiel ging deutlich mit 5:0 verloren.

Dass Eichede eine gute Truppe hat war uns klar und deshalb hatte Coach Lulli heute im Vorfeld schon angekündigt mit einer Viererkette zu spielen. Das Chancenverhältnis in Halbzeit 1 lag ungefähr bei 3:3. Das Problem dabei war, dass Eichede aus 3 Chancen 3 Tore machte und wir nicht. So ging es mit einem 3:0 in die Halbzeit :-(

In der Kabine hat Starwars dann nochmal klargestellt, dass wir vor 8 Wochen kurz davor waren wieder keine Ü40 zu melden und dass wir gemeldet haben, um nicht mit unseren Frauen auf der Couch sitzen zu müssen, sondern um Fußball zu spielen. Mehr sprechen, weniger untereinander meckern, aufAuges Anweisungen hören und dann kann man sogar das 3:0 noch ausgleichen. Eichede war zu dem Zeitpunkt jedenfalls nicht 3 Tore besser als wir.

Den Plan für ein 3:3 hatten wir leider ohne Eichede gemacht, dann 3 Minuten nach Wiederanpfiff stand es dann 4:0. Blöd, wenn der Gegner nicht mitspielt. Nach vorne ging bei uns dann leider nicht mehr so extrem viel und hinten sorgte Roger dafür, dass es am Ende beim 5:0 blieb. Ohne Roger hätten wir heute auch 8 Tore kassieren können. Eine merkwürdige Situation und wir mussten alle lange überlegen, wann wir zuletzt mal 5:0 verloren hatten.

[Update: Ich habe alle Spielberichte bis ins Jahr 2007 durchsucht und Trittau hat tatsächlich mal am 5. September 2007 5:0 gegen SC Elmenhorst verloren: http://tsvtrittau-fussball.de/wb/pages/mannschaften-herren/altsenioren-ue40/spielplan-tabelle/saison-200708/spielbericht-05.09.07.php - vor 10 Jahren!]

Gespielt haben wir heute mit dem Mann des Tages (Roger) im Tor. Davor die Viererkette Hempel, Hoddel, Meschi und Kapitän Ecki. Auf den Außenbahnen Alex und Heydi, die Doppel-Sechs mit Marco E. und Auge und Albi hat sich mit Svenaldo im Sturm vergnügt. Albi wies vor dem Spiel noch darauf hin, dass der 2er (?) von Eichede weh tun würde. "Willst Du oder soll ich?"

Kurz nach der Halbzeit, bzw. direkt nach dem 4:0, kamen dann noch Lulli, Assi, Marco und Scholle. Am Ergebnis hat das leider nichts mehr geändert. Auch der Elfmeter half nicht, denn der Keeper hat den leider auch noch gehalten. Coach of the Day Starwars beschränkte sich heute aufs Coachen. Support kam auch in Form von "Liveticker?" heute nur von Schrotty, der wohl dachte, dass ich ihn mit meiner 5:0 Statusmeldung verarschen würde. Zweitbester Mann auf dem Feld war heute mal wieder der Schiri aus Eichede.

Und was macht man, wenn man verliert? Man scheißt den Gegner noch an: Ich habe die Information aufgeschnappt, dass Eichedes Auswechselspieler heute erstmalig schon während des Spiels auf der Ersatzbank Bier tranken. Das spricht nun auch nicht gerade für unsere Leistung heute :-(

Aber es ist, wie Starwars sagte: Hätte Lulli sich nicht bereit erklärt sich um die Ü40 zu kümmern, dann hätten wir heute auf der Couch gesessen und Dschungelcamp oder etwas ähnliches geguckt... In 10 Tagen im Pokal wird es hoffentlich besser.


Pokal-Aus

Pokal-Halbfinale - Trittau : Reinfeld

Das gefühlt zweite Spiel der Saison für die Ü40 mit dem gleichen Problem, das die Ü32 und Ü50 auch haben: Keine Fußballer.

Lulli tut was er kann und findet dann zumindest mal 11 Mann für die Startaufstellung und noch 4 mehr oder weniger einsatzfähige Leute für die Bank, die allerdings auch schon am Montag Ü50 gespielt oder zugeguckt haben.

Ein Video gibt es heute leider nicht, weil ich in 9 Stunden schon zur Sylt Abschlussfahrt abgeholt werde und keine Zeit mehr zum Schneiden des Videos habe. Die 3 Tore zur 2:1 Niederlage sind aber auch alle auf der falschen Seite gefallen, so dass die eh nicht auf den Aufnahmen drauf sind.

Auf der falschen Seite sind auch die beiden 100% Chancen von Assi und Stoni gewesen, die beide im 1:1 gegen den Keeper gescheitert sind. Das fanden die beiden nach dem Spiel in der Kabine aber nicht schlimm, weil ja beide gescheitert sind. Schlimmer wäre gewesen, wenn der eine gescheitert und der andere nicht gescheitert wäre.

Zusammenfassend kann man feststellen, dass das Spiel heute 5 Torchancen für Trittau und nur eine (vielleicht zwei) für Reinfeld bot. Das 1:0 für Reinfeld war ein Geschenk, das ein Reinfelder mittels Lupfer über Roger gerne annahm. Roger war da aber macht- und schuldlos, weil er eigentlich den Ball locker aufnehmen wollte und vom eigenen Mann überrascht wurde. Das 1:1 fiel nach einem extrem sehenswerten Sololauf von Stoni, der an unserem Strafraum startete und erst an der gegnerischen Torauslinie endete, weil der Platz zu Ende war. Das sah in etwa aus wie in einem Bud Spencer Film, wo an ihm rechts und links die Gegner wie Fliegen abprallen.

Da wegen Stoni nur noch wenige fitte Abwehrspieler stören konnten, hat El Butre die Pille dann mustergültig in den Strafraum auf Assi geflankt, der das Teil dann artistisch zum verdienten Ausgleich einschoss.

- Ich merke grad, dass das 1:0 dann ja doch auf der Seite der Kamera gefallen ist. Egal...

Das 2:1 fiel dann in der zweiten Halbzeit, 7 Minuten vor Schluss. Das weiß ich deshalb so genau, weil ich die ganze Zeit keinen Bock auf Verlängerung hatte und nur darauf wartete, dass wir endlich mal mit einem Angriff durchkommen und endlich das Siegtor machen. Nachdem wir dann aber auf der rechten Seite den Ball verloren, hat sich die Nummer 6 von Reinfeld durch 4 Mann durchgefummelt, scheiterte zuerst an Roger und machte im Nachschuss dann den 2:1 Siegtreffer für Reinfeld.

Ärgerlich, aber nicht zu ändern. Alex legte sich noch mit der halben Reinfelder Truppe an, weil die ihn zu dritt in die Mangel nahmen, Dr. Mo war kurz vorm Explodieren und kam dann endlich auch noch 20 Minuten zum Einsatz und Lulli ist heute als Coach mehr an der Außenlinie auf- und abgelaufen, als er das sonst als Spieler im Spiel tut. (Der Satz kommt aber nicht von mir.) ;-) Mori wurde laut Starwars nur eingewechselt, damit er sich am Donnerstag wieder selbst operieren kann. Hawaii kam auch noch für El Butre und Olli wurde verschont, weil er auch schon am Montag gegen Brunsbek gekickt hatte.

Wie auch immer... Wer weiß wofür Ereignisse im Leben manchmal gut sind. Wir verlieren in den letzten Wochen in jedem Spiel ziemlich genau einen Spieler wegen einer Verletzung und so sparen wir uns dann halt das Finale. Das ist sicher nicht das, was Lulli nach dem Spiel hören wollte aber ich glaube einige von uns machen dann doch 3 Kreuze, wenn wir die Saison hinter uns gebracht haben. Für die Ü40 war es das heute.

Danke Lulli und Danke Marco, dass ihr das so ermöglicht habt. Danke auch Marco, dass Du vor dem Spiel noch durch Trittau gefahren bist und einen Drucker gesucht hast, um den Spielbericht auszudrucken. Ohne den gedruckten Spielbericht konnte das Spiel nämlich nicht angepfiffen werden. Ihr wisst ja: Ordnung muss sein.

PS: Am Montag beim Spiel in Brunsbek musste Roger übrigens seinen Führerschein vorzeigen, weil in seinem Pass kein Passbild ist. Heute war wieder Jonny der Schiedsrichter und nun habe ich eine Frage. Glaubt ihr, dass Roger heute auch wieder seinen Führerschein vorzeigen musste, weil kein Passbild in seinem Pass war? (gleicher Schiri, gleicher Pass, gleicher Roger - alles nur 48 Stunden später)

In diesem Sinne. Ich hau mich aufs Ohr und fahr mit paar Kumpels nach Sylt. Wir sehen uns nächsten Montag, falls FSG ne Truppe vollbekommt!


Ü40 im Viertelfinale

Trittau : Hagen/Ahrensburg 3:2

Erstes Spiel für die Ü40 in der Saison 2016/2017 und das in der K.O. Runde im Pokal gegen Hagen Ahrensburg. Endlich mal wieder ein Spiel auf Rasen und Organisator Lulli hat erstmal Starwars zum Kapitän gemacht.

Filmen konnte ich nichts, weil ich "gespielt" habe. Eigentlich gibt es auch nur eine wirklich geile Szene, die lange in Erinnerung bleiben wird ;-)

Als Hagen Ahrensburg Mitte der zweiten Hälfte auswechseln will, kommt der auszuwechselnde Spieler nicht vom Feld und lehnt die Auswechslung ab. Als unser Support die gegnerische Bank anstichelt, dass man die Spieler wohl nicht im Griff hat, wird 3 Minuten später energisch gefordert, dass der Spieler vom Feld kommt. Dieser kommt dann auch, schmeißt sein Trikot in Richtung Bank und betont "Leck mich am Arsch" rufend, dass das sein definitiv letztes Spiel ist, wenn die von außen immer so eine Scheiße machen und immer ihn auswechseln. Die beiden Optionen auf die Rückfragen der Kollegen waren a) Ich kann Dir auch gleich auf die Fresse hauen und b) Wieso werde immer ich ausgewechselt?!

Ansonsten ein faires Spiel und das ganze wirklich geil geleitet von Tobi (bester Mann!), der sich freundlicherweise bereit erklärt hat zu pfeifen, damit Ecki auch spielen konnte. Schiedsrichter kann Tobi definitiv besser als Elfmeter schießen.

Endergebnis übrigens 3:2 für Trittau, nach einer 2:0 Führung durch 2x Heydi. Den Siegtreffer erzielte Marco (unser einer Keeper) und das 3:2 hielt unser anderer Keeper Manfred dann am Ende durch gute Paraden fest.


2 Traumtore durch unsere Keeper

Punktspiel Trittau : Hagen Ahrensburg

Letztes Ü40 Heimspiel in dieser Saison und nicht nur 3 Spieler mit der Aussage "Irgendwie habe ich gar keinen Bock." ziemlich unmotiviert. Auch der Platzwart oder der TSV ziemlich unmotiviert, denn mal wieder ist der A-Platz nicht gekreidet und somit unbespielbar und im Sportlerheim ist man völlig überrascht, dass Mittwochs Fußball ist und es ist sage und schreibe eine Kiste Bier vorrätig. Coach Marco damit dann erstmal auf der Suche nach dem Kreidewagen und danach auf der Suche nach dem Zeug, was man da einfüllt.

Das wird nicht gefunden und schon haben wir eine Beschäftigung für Dr. Mo gefunden, der schon wieder mit "wann gehen wir denn raus?" auffällt. Er baut schonmal Hütchen als Linien auf.


Super Manfred

Punktspiel 18.5.2016 Trittau : Tremsbüttel

Bis Dienstag Abend leider wieder nur 11 Zusager für das Spiel gegen den aktuellen Spitzenreiter Tremsbüttel. Und davon auch noch einige mit "Bitte nur eine Halbzeit". Jackpot für den Coach, der aber nach dem Spiel auch erstmal abschalten kann und am nächsten Morgen mit 10 Kumpels nach Sylt aufbricht. 4 Tage Abschlussfahrt oder wie Willi es nennt: Stilles Wasser und Salat.

Auf dem Weg zum Support treffe ich auf dem Parkplatz noch Auge und wir stellen schonmal fest, dass unser Keeper und Coach Marco sich heute im Sturm neben Assi einsortiert hat. Hat leider nicht nur Vorteile mit 12 angemeldeten Spielern (Kiste Bier mit 24 Flaschen geteilt durch 12 = 2), wobei Marco beides kann. Sturm und Tor.


Seite 1 von 6, insgesamt 26 Einträge