Danke Auge und Mülli

Training 05.08.2015

17 Leute, trotz kurzfristiger Abmeldungen von Albi, Piesch und Timbo. Respekt.

Und von den 17 Stück sind dann auch knapp die Hälfte laufen gegangen, um von mangelnder Technik abzulenken. Das gab den Technikern natürlich Gelegenheit neue Sachen auszuprobieren. Heute stand dann "Schussanalyse mittels Hochgeschwindigkeitskamera" auf dem Programm und Svenaldo forderte Hempel auf "Schieß mal irgendwohin.". Auf der kleinen Kamera sah das auch echt geil aus. Auf einem Bildschirm sind die Videos aber zu pixelig. Trotzdem:

Nach den Videos kam jemand auf die Idee nochmal kurz "Lattenschießen" zu spielen. Nachdem Auge aber grad aus dem Wald die Pille 2x satt gegen die Latte gehauen hatte, hatten wir dann so getan, als hätten wir gar keine Lust auf Lattenschießen :) Das Spiel selbst eigentlich wie immer. Lediglich unterbrochen von einigen Schrummen, die dann aus dem Wald geholt werden mussten. Sehr schön die beiden Aktionen von Karsten. Zuerst eine hohe Flanke einfach mal per Hand runterfischen und danach dann den weggeschrummten Ball so lange nicht finden, dass 3 andere Leute dazukommen, um sich dann wiederum heimlich wieder aufs Spielfeld zu schleichen und den anderen nicht zu sagen, dass der Ball längst wieder da ist :-)

Hempel merkte selber noch an, dass er heute ziemlich gut sei. Seine Dribblings erinnerten in der Tat an Messi oder Ronaldo. Und dann am Ende noch gegen "Team Premium" mit "1 Tor vor" gewonnen.


Supergau nach dem Training

Training 03.08.2015

Außerplanmäßiges Training am Montag mit 12 Zusagen und Daniel als "nur Läufer". Da zeitgleich die Dritte trainierte und die mit 10 Mann anwesend waren, bot sich ja ein Trainingskick gegen die Frischlinge an.

Vorher aber von Piesch die Ansage, dass heute die Waldrunde ausfällt, wer aber freiwillig laufen will, der kann... So sind dann echt 3 oder 4 Streber mit Laufschuhen raus und haben Runden gedreht. Marco mit 2.7km schon vor dem Kick. (sagt seine App)

Derweil Langeweile auf dem Kunstrasen. Man schlenderte gemütlich über den Platz, probierte ein paar neue Moves und tauschte sich über die vergangenen Tage aus. (Normalerweise) Waldläufer Piesch fragte verwundert, was wir sonst so machen, während die anderen im Wald sind. "Na das!" ("das" ist gut auf dem Bild zu sehen)

Lange hat Piesch diese Untätigkeit dann aber nicht ausgehalten und wir haben noch ein schnelles 4 gegen 4 mit einem "Fuchs" im Strafraum gespielt. Oldschool mit 4 Bällen als Pfosten.

Als die Streber wieder da waren, gabs dann eine Packung für die Dritte. Unseren besten Verteidiger (Heiko) mussten wir aber zu den Frischlingen geben, damit das aufging. Nach dem Spiel hat Heiko dann noch ein Geheimnis verraten. Seitlich kommt man nicht an ihm vorbei. Das klappt nur mit Tunneln. Es sei denn man heißt Hawaii... Dann tanzt man mal eben 3 Typen (die zusammen so alt sind wie er selbst) gepflegt auf dem Bierdeckel aus!


Ich trainiere nichts, was ich schon kann!

Nach anstrengendem Mittwochs-Training zum Wochenabschluss heute nochmal 11 Anmeldungen für die Freitags-Runde.

Auf dem Weg zum Platz stehen Mario, Piesch und Lulli 20 Meter vor der Kabine. Auf die Frage "Warum?" wird erklärt, dass man da steht, weil hier noch die Sonne scheinen würde. In der Tat nach einer Woche Regen und Wolken mal ein Grund 20 Meter weiter vorne zu stehen. Lullis Laufschuhe lassen vermuten, dass er heute mit die Waldrunde vor dem Trainingsspiel läuft. Er klärt allerdings kurz und knapp auf, dass "Ich trainiere nichts, was ich schon kann!".

Demnach also die, die noch nicht laufen können in den Wald und Lulli, Svenaldo und Mülli vergnügen sich mit Sachen, die sie noch nicht können auf dem Kunstrasen. Mülli dabei aber eher in der Beobachterposition und mit einem Fragezeichen über dem Kopf, warum die beiden anderen da mit einer Kamera auf dem Platz stehen. So richtig doll zu wundern scheint er sich aber dann doch nicht. Komisch.

Zwei von einem guten Dutzend unhaltbarer Freistöße sind hier auf dem Video zu sehen.


Hoch, höher, Heiko

Training 29.07.2015

Heute das erste offizielle Training. 13 Anmeldungen auf der Homepage und erfreuliche 15 Stücke dann in der Kabine. Trotz vorheriger Erinnerung an die Laufschuhe, waren dann 6 Mann nicht im Wald (Lulli, Assi, Mülli, Gürgel, Svenaldo und Heiko mit dem alten Bauerntrick 10 Minuten zu spät zu kommen). Bei mir geht nur eines. Wald oder Spiel. Manchmal gar nichts von beiden. Als Strohwitwer mit 3 Tagen Schwedenwestern in den Beinen habe ich mich dann gegen das Laufen entschieden.

Während die einen sich im Wald vergnügten, haben wir uns dann auf dem Kunstrasen vergnügt. Letzte Woche noch "Lattenschießen" und heute hat sich dann was ganz merkwürdiges ergeben. Einer haut den Ball 50 Meter in die Luft und der nächste nimmt ihn Volley (den Ball, nicht den Spieler) und haut das Teil noch höher. Wie der Titel schon verrät habe ich dann zweimal Heikos Ball aus dem Wald geholt, nachdem er die Teile so hoch geschrummt hatte, dass beim Runterkommen schon leichter Schnee auf der Pille lag. Lulli hat ziemlich professionell dann seinen ersten Volleyschuss direkt nochmal volley 50 Meter in die Luft gehauen und den dritten Ball dann auch nochmal volley 50 Meter in die Luft gesemmelt. Respekt :-)



Seite 42 von 43, insgesamt 214 Einträge