Nach anstrengendem Mittwochs-Training zum Wochenabschluss heute nochmal 11 Anmeldungen für die Freitags-Runde.

Auf dem Weg zum Platz stehen Mario, Piesch und Lulli 20 Meter vor der Kabine. Auf die Frage "Warum?" wird erklärt, dass man da steht, weil hier noch die Sonne scheinen würde. In der Tat nach einer Woche Regen und Wolken mal ein Grund 20 Meter weiter vorne zu stehen. Lullis Laufschuhe lassen vermuten, dass er heute mit die Waldrunde vor dem Trainingsspiel läuft. Er klärt allerdings kurz und knapp auf, dass "Ich trainiere nichts, was ich schon kann!".

Demnach also die, die noch nicht laufen können in den Wald und Lulli, Svenaldo und Mülli vergnügen sich mit Sachen, die sie noch nicht können auf dem Kunstrasen. Mülli dabei aber eher in der Beobachterposition und mit einem Fragezeichen über dem Kopf, warum die beiden anderen da mit einer Kamera auf dem Platz stehen. So richtig doll zu wundern scheint er sich aber dann doch nicht. Komisch.

Zwei von einem guten Dutzend unhaltbarer Freistöße sind hier auf dem Video zu sehen.

Das Spiel dann mit "Team Premium" (Piesch, Timbo, Albi, Mario, Stephan, Svenaldo) gegen "Team 2" (Tobi, Mülli, Lulli, Auge, Malte). Erwähnenswert angeblich ungefähr eine (evtl. auch ein halbes Dutzend) Aktionen von mir, aus der Rubrik "Wie vergebe oder versaue ich eine 100% Chance?". Klasse auch der vergebene Hackentrick, bei dem ich danach nur noch Maltes Grinsen erkenne, nach dem Motto "Süß" ;-) Sehr schön aber auch der harte Zweikampf zwischen Stephan und Piesch. Sehr sehenswertes Einsteigen von beiden. Einziger Grund sich zu wundern war, dass die beiden in einer Mannschaft waren. Albis Abschlüsse landeten heute auch mehrheitlich hinter dem Tor, was nicht schlimm war, denn Auge wusste immer wo die Bälle im Gestrüpp lagen. "Ich weiß doch Albis Schussrichtung!". Wieder was gelernt. Albi = Immer die gleiche Schussrichtung. Da kann Elfi ja ein Lied von singen... Immer oben links in den Winkel... Wer auf dem Platz dann nach dem dritten Zusammenprall von Stephan sagte "Stephan ist der neue Ecki" weiß ich leider nicht mehr.

Wie dem auch sei. Kurze Ansage: "Zwei vor gewinnt" und nach 3 Minuten war das Spiel vorbei, weil Team 2 sich schön durchkombiniert hat.

Dass ich trotz Minusleistung 'Man of the Day' wurde (selbst gewählt) hat mit dem Bild zu tun. Clever wie ich war, habe ich den Tiefkühlschrank geplündert und alle Eis-Packs mitgenommen, weil ich schon vermutete, dass Timbo zwar nen Kasten lecker Bier mitbringt, wir den aber wieder warm trinken müssten. Also kurz vorm Spiel die Eis-Packs in den Kasten gelegt und nach dem Spiel wunderbar kühles tschechisches Staropramen genossen. Danke an Timbo.

Festzuhalten wäre noch, dass Jacko jetzt nach Hamburg zieht und evtl. nicht mehr Mittwoch Abends als Schiri zur Verfügung steht. Obwohl man doch pro Pfiff ganze 10 Euro bekommt :-) Viel größer sind dadurch aber Maltes Probleme, denn wer macht jetzt den Weihnachtsmann? Auge fällt mangels Bauch aus. Starwars auch, weil der Bauch dann wieder unglaubwürdig wirkt. (hab nicht ich gesagt). Das Ganze hat bei Tobi ziemlich unschöne Erinnerungen hervorgerufen. Ist schon blöd, wenn man als Weihnachtsmann mit den Worten "Hallo, Du bist doch Tobi!" begrüßt wird. Schlimmer wäre ja nur, wenn Deine 14-jährige Tochter dich antextet und sagt, dass sie bei ihrem neuen Freund übernachten und ob Du sie morgen in Zarpen abholen kannst.

Lulli war das alles egal, denn Lulli hatte heute "Sturmfrei", konnte aber nicht mehr mit in den Bahnhof zu Izy, weil er "auf den Hund aufpassen musste". Mein Vorschlag dem Hund eine CD mit Stimmen einzulegen ist irgendwie aus dem Ruder gelaufen. Dass auf der CD nur Männerstimmen zu hören sein würden, hat es irgendwie nicht besser gemacht. Am Ende wollte Lulli doch keine CD von mir geborgt haben. (Korrigiere: Lulli meldet per WhatsApp um 22:40 Uhr, dass er alle CD's durchgehört hätte.)

Einziger Nachteil am heutigen Training: Man konnte nicht die Auftakt-Sendung von "Ich bin ein Star - lasst mich wieder rein!" sehen :-(

Wegen Heikos Geburtstag wird das Freitags-Training noch auf Montag vorgezogen. Sehr schön. Endlich wieder bei 29° trainieren.

Update: Lulli konnte sich dann doch noch freimachen und hat in den Bahnhof geladen. Harte Tour mit Malte, Mario, Lulli, "Ach Du bist der Piesch", Svenja, Auge, Mülli, Lobo, Anke.  Schön bis zum Schluss mit Lulli, Auge, Mario, Bier und Hamfelder Oberförster den Abend ausklingen lassen. Interessant war das Gespräch zwischen Mario und Lulli, weil Mario zu Lulli sagte, dass er keine Zweikämpfe bestreitet. Lullis Gesicht dabei: Unbezahlbar. Dass mein Fahrrad dann noch in hohem Bogen über den Vorplatz flog kann nur an mir gelegen haben. Ob Mario und Auge es noch in den Fun-Parc geschafft haben kann ich erst sagen, wenn die beiden sich Nachmittags mal melden. Ende der Veranstaltung: Irgendwann nach 3.

Notiz an mich: Wenn Lulli das nächste Mal anruft: Nicht rangehen!

Persönliches Fazit nach einer Woche Strohwitwer: 3 neue MC Donalds Gläser aus den Menüs!

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.