Auswärtsspiel in Elmenhorst gegen die Ü50. Also Meister gegen Vizemeister. Und die beste Nachricht daran? Auswärtsspiel. Mit anderen Worten dürfen wir nach dem Spiel das Bier in der Kabine trinken und wir müssen nach dem Spiel nicht die Trennwände in der Halle hochfahren... Hammer!

"Wir" dann aber ohne mich, denn mangels Torwart hat Starwars sich nach langem Betteln bereit erklärt heute sein Ü50 Debut zu geben und sich in die Kiste zu stellen. Die interne Mannschaftsabstimmung hat sich einstimmig knapp für Willi statt für mich entschieden und so sind dann die beiden erlaubten U50 Plätze belegt. Habe ich mehr Zeit zum Filmen und fotografieren. ;-)

Das gleichzeitig angesetzte AS Spiel in Oldesloe fiel Mangels Masse leider aus. Hauptsache gegen Reinbek melden sich dann wieder 20 Mann an, damit die Hälfte dann wieder zugucken darf...

Beim Treffen dann die schlechte Nachricht, dass Goalgetter Piken leider nicht kommen kann und wir damit dann nur einen Auswechselspieler haben. Schlecht. Schlecht auch, dass auf der Strecke zwischen Trittau und Elmenhorst genau zweimal am Tag ein Zug fährt. Natürlich erwischen wir das 5 Minuten Zeitfenster in dem der eine Zug fährt und stehen 5 Minuten vorm Sportplatz mitten im Nichts vor einer Schranke. Die Schienen können wir Dank Gürgel und mir danach sicher überqueren... Wobei ich sowieso nicht in Gefahr war, weil der nächste Zug eh in die Beifahrerseite gekracht wäre. Und Blacky hat die Karre damals ausdrücklich als "sicher" verkauft.

In der Kabine dann endlich positive Nachrichten: Mülli hat heute beide Schuhe dabei. Einen für links und einen für rechts. Das war beim letzten Spiel gegen ElFi anders. Schlechte Nachrichten für Torwart-Einspringer Starwars, denn wir haben keine Torwarthandschuhe dabei, so dass er seine alten Handschuhe von 1972 nehmen muss. (die werden nach dem Spiel imMüll landen)

Dann endlich auf den Acker und los gehts. Gülle stellt nach 5 Minuten fest "Geile Löcher hier auf dem Acker", was Albi mit "Ich war mal auf ner Party mit geilen Löchern" erwidert. Die erste Halbzeit endet dann auch 1:1, wobei die auch 1:4 enden kann, wenn Starwars nicht wie eine Gazelle 3 100%ige hält. Das Lob nimmt er in der Halbzeit nur halb an, weil "Fliegen konnte ich schon immer gut, nur aufstehen ist jetzt in fittem Zustand einfacher.".

In der zweiten Halbzeit hat dann wieder "der fliegende Wollender" zugeschlagen, was dazu führte, dass wir mit dem gegnerischen Coach, der auf diese Situation komischerweise perfekt vorbereitet war, nochmal die Regeln studierten. Fakt ist, dass bei der Arbeitssitzung Ü50 ein generelles Grätschverbot ausgesprochen wurde und eine Grätsche am Mann zwingend mit Freistoß und gelber Karte bestraft werden muss. (muss!) Fakt ist aber leider auch, dass in dem Protokoll von Klaus Unger davon dann nichts mehr drin stand. Erinnern konnten wir uns zwar alle an die Regel aber was solls. Irgendwann wurde es Willi dann zu bunt/schmerzhaft und er hat einmal kurz gegen den Tiefflieger nach hinten ausgetreten, was ihm eine gelbe Karte einbrachte. Scholle meldet noch "Das kenne ich von Willi ja gar nicht.". Lustig sind solche Flugeinlagen trotzdem nicht, auch wenn seine eigenen Kollegen das nicht so schlimm finden, weil "er foult ja nicht uns". Man muss sich im folgenden Video nur mal bei Minute 2:25 angucken wie Willi abgeräumt wird...

Willi ist dann schmollend runter... Der eine Mann weniger war es dann der es etwas schwerer machte, denn immerhin fehlten uns jetzt laut mir ca. 20% Spieler, was Auge sofort im Bruchteil einer Sekunde nachrechnete (wobei das kein "nachrechnen" war Allerdings haben wir uns dann beide dann auf ca. 25% weniger Spieler geeinigt, weil Gülle nicht mehr am Spiel teilnahm, sondern gepflegte Konversation mit zwei Abwehrspielern, mit der gegnerischen Außenlinie und mit alten Fußballkollegen betrieb und nicht mehr so viel Zeit für Tore hatte. Das wiederum war Glück für ElFi, denn hätte er mehr Zeit gehabt, dann hätte er nicht nur 3, sondern mehr Tore geschossen. In der Kabine hat Gülle zurecht kritisiert, dass wir 21:5 gewonnen hätten, wenn jeder heute seine 3 Tore gemacht hätte.

Starwars hat in der Kabine dann auch festgestellt, dass er noch nie in so einer schlechten und unsortierten Truppe gespielt hat, so dass er 5 Tore fängt. Zwei Tore hat er nur deshalb durchgelassen, weil er vor lachen nicht reagieren konnte, weil "der Dicke Stürmer" im Strafraum auf engstem Raum 3 unserer Abwehrspieler austanzte. Zwischendurch meldet sich dann auch "Sinus-Grins" (aka "Zu Null Grins") oder wie Willi sagt "Wer von uns ist denn Thomas Steffen?" und will wissen, wer da heute im Tor stand. Willi war aber gewillt heute alle Schuld für alles auf sich zu nehmen und wir vermelden, dass Willi im Tor stand.

Jetzt warteten wir nur noch auf Karstens WhatsApp Nachricht, dass es ohne ihn einfach nicht geht.... Kam aber nicht :-)

Weitere Themen waren dann akademische Schulbildungen von Abwehrspielern, deren Schulen früher eingezäunt und von innen verschlossen waren und Enkelkinder aus Kanada (das geht jetzt aber nicht um Willi, falls seine Gattin das wirklich jemals lesen sollte). Auch noch Thema war dann die Rückkehr von Manfred ins Team, was Albi spontan daran erinnert, dass er früher Beipackzettel für Medikamente sortiert hatte. Nicht wie wir vermuteten die Beipackzettel von Aspirin in die Packungen von Viagra getauscht, sondern irgendwie anders.

Der gegnerische Coach kam dann noch und bot uns zusätzliches Bier an, was wir gerne annahmen. Werden wir uns gerne revangieren im Rückspiel.

Einzig miese Nummer haben wir uns heute mit Mülli erlaubt. Weil keiner das alkoholfreie Bier haben wollte, wurde kurzerhand beschlossen das Mülli unterzuschieben. Perfektioniert wurde die Idee damit die Etiketten auszutauschen. Die Wetten standen 10:0, dass Mülli das mit dem ersten Schluck bemerken würde... Gar nichts hat er bemerkt :-) Hat er schön ausgetrunken das Ding!

Hinter dem Weinhändler an der Schranke

Der Tag endete wie er begonnen hatte... An einer geschlossenen Schranke im Nirgendwo. Mit dem Weinhändler vor der Motorhaube.

Support kam heute von Albi, Ecki (beide mit 0,5 Liter Pilsetten am Start), Ecki und Svenaldo (ein U50er zuviel und das war auch gut so, denn ich wär heute definitiv für 8 Wochen gesperrt worden).

Gekickt haben Starwars, Hawaii, Norbert, Gürgel, Olli, Mülli, Gülle, Willi

Meine einzige Sorge ist nur, dass wir Starwars jetzt bald endgültig vergrault haben.:-(

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.