Heute das erste offizielle Training. 13 Anmeldungen auf der Homepage und erfreuliche 15 Stücke dann in der Kabine. Trotz vorheriger Erinnerung an die Laufschuhe, waren dann 6 Mann nicht im Wald (Lulli, Assi, Mülli, Gürgel, Svenaldo und Heiko mit dem alten Bauerntrick 10 Minuten zu spät zu kommen). Bei mir geht nur eines. Wald oder Spiel. Manchmal gar nichts von beiden. Als Strohwitwer mit 3 Tagen Schwedenwestern in den Beinen habe ich mich dann gegen das Laufen entschieden.

Während die einen sich im Wald vergnügten, haben wir uns dann auf dem Kunstrasen vergnügt. Letzte Woche noch "Lattenschießen" und heute hat sich dann was ganz merkwürdiges ergeben. Einer haut den Ball 50 Meter in die Luft und der nächste nimmt ihn Volley (den Ball, nicht den Spieler) und haut das Teil noch höher. Wie der Titel schon verrät habe ich dann zweimal Heikos Ball aus dem Wald geholt, nachdem er die Teile so hoch geschrummt hatte, dass beim Runterkommen schon leichter Schnee auf der Pille lag. Lulli hat ziemlich professionell dann seinen ersten Volleyschuss direkt nochmal volley 50 Meter in die Luft gehauen und den dritten Ball dann auch nochmal volley 50 Meter in die Luft gesemmelt. Respekt :-)

Mülli hat irgendwie gemerkt, dass Heiko heute die Schuhe falsch geschnürt hatte und hat immer schön auf rutschigem Kunstrasen Heiko in allen möglichen Varianten angespielt, um dann zu gucken was passiert :-)

Das Trainingsspiel war recht unspektakulär. Team "Premium" (Mülli, Heiko, Malte, Tobi, Olli, Haiwaii ("Moin, bist Du krank? Du siehst fertig aus!)", Stephan. Svenaldo) gegen Team "Kanonenfutter" (Timbo, Mario, Piesch, Assi, Gürgel, Lulli, Meschi) . Weil Team Kanonenfutter gleich mit 3-4 Toren in Rückstand geriet, wurde der schlechteste Spieler ans andere Team abgegeben. Ich also danach in Team Kanonenfutter. Plötzlich lagen wir dann vorne und bis auf Lullis angedeuteten Fallrückzieher passierte nichts spektakuläres. Na gut, man sollte noch Gürgels Rettungsaktion mit 3 Kopfbällen in Folge erwähnen, die dann am Ende doch irgendwie schief ging :-) Sah aber auf jeden Fall gut aus.

Lulli war es auch der heute eine Kiste spendiert hat. Und weil Minus mal Minus gleich Plus ergibt, hat er erstens Astra geholt und zweitens die Kiste auch warm geholt. Bis das Sportlerheim wieder öffnet (10.8.) werden wir da irgendwie durch müssen.

In der Kabine dann verschiedene Konstrukte das Freundschaftsspiel am Freitag doch noch irgendwie stattfinden zu lassen. Ist halt schwer ohne Torwart und ohne Schiedsrichter. Marco urlaubt noch an der See und Starwars fällt als Torwart auch aus. Erhardt spricht nochmal Rene als Schiri an und wenn das auch nicht klappt, dann wird halt trainiert.

Mülli hat dann Piesch auch nochmal erklärt, dass er halt Training ansetzen soll. Dann hätten sich wohl 15 Mann angemeldet. Das soll ja auch alles nicht zu einfach sein die Vorbereitung zu managen :-) Wie man es macht ist es falsch (zuerst haben alle Bock auf Testspiele und dann wieder niemand.)

Kritik kam noch von Mülli an meinem Deo. War sich hier so eingedieselt hätte... Tse! Assi stellte treffend fest, dass das Wetter für einen 29. Juli echt beschissen war. Platzregen bei 14 Grad hätte man eher im Oktober erwartet.

Ich verabschiede mich mich einem WhatsApp Post meines Lieblings-Liberos (nach Arne und Starwars):

Notiz an Lulli: Wenn Piesch fragt wer ne Kiste mitbringt: Nicht zu früh nervös werden.

3 Kommentare

Linear

  • Vize  
    Na, das lässt sich doch gut an Svenaldo!
    Willkommene Ablösung, zwischen Kartons auspacken, mal was hochkarätiges zu lesen;-)
    Schicken Gruß
    Knut
    • Svenaldo  
      Danke Knut :-) Du solltest uns auch mal Bilder und Neuigkeiten aus der neuen Heimat schicken... Oder besser an mich und ich schreib was dazu ;-) Garantiert neutral :-)
      • Dennis  
        Köstlich amüsiert in der Bahn

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.