Tja, das ist ein Stück weit deprimierend. Man denkt, dass man so fit ist wie seit Jahren nicht mehr, geht frohen Mutes rüber zum Training und bereits um 19 Uhr dreht Malte auf dem A-Platz seine Runden. Und dann auch optisch doppelt so schnell wie man selbst :-( Wäre alles ok, wenn er nicht danach noch mittrainieren würde, als wär nichts gewesen. Was solls. Scholle glänzt dann auch gleich noch mit seinen neuen Laufschuhen.

Soweit zu meinen Problemen. In der Kabine dann Probleme für Thommy. In welchen Farben wir am Freitag in Elmenhorst spielen würden? Haeh?! Naja, er muss ja wissen welche Farben er heute beim Training anzieht, damit die anderen Farben am Freitag nicht schmutzig sind. Piesch und Willi erklären kurz, dass es inzwischen auch Waschmaschinen gibt, selbst welche mit Wasseranschluss. Thommy entscheidet sich für blau. Das weiß ich deshalb so genau, weil wir beim Training in den ersten 15 Minuten "Team Schotter" nach Strich und Faden zusammengeschossen haben. Eine Kombination von Thommy, Heydi und mir besser als die andere. Das wird auch das Problem bei mir sein. Ich habe nicht meinen Torriecher verloren, meine Sturmpartner waren nur alle Scheiße in den letzten Monaten.

Notiz an mich selbst: Beim nächsten Spiel vorschlagen, dass Thommy vorne im Sturm spielt!

Heute war "Team Premium" nicht zu schlagen auch nicht durch den Höhenflug des Gegners Mitte des Trainingsspiels. Hinten stand Starwars wie eine Eins und vorne hat Malte dann wenn es eng wurde noch den einen oder anderen Ecki umgeträtscht ;-) Selbst ich konnte heute mal Alex versehentlich foulen. Einmal schön ein Kopfballtor von ihm verhindert (schön am Leibchen gezogen) und dann nochmal einen schmerzhaften Zweikampf mit "Das ist Fußball." abgetan. Das kommt ganz geil, wenn man dem vor Schmerzen gekrümmten Gegenspieler beim Weglaufen noch "Das ist Fußball." zurufen kann. Da war heute auch per "letztes Tor" nichts zu machen.

Nach dem Training haben wir dann unsere Benimm-Liste abgearbeitet. Keine Bierdeckel liegen lassen, keine Kaugummis an die Wand schmieren, keine Klorollen auf die Deckenfenster werfen, kein Gras (das vom A-Platz, nicht das zum Rauchen) mit in die Kabine bringen (alles Sachen, mit denen wir zwar eh nichts zu tun haben, aber trotzdem immer die Schuld bekommen). Wenn sich jemand fragt, wo die beiden neuen Spiegel in der Kabine herkommen: Die haben wir (in Person von Scholle) da angehängt, nachdem irgendwelche Honks die da abgeschlagen hatten.

Heiko plant schonmal das Wochenende und wir erklären ihm, dass nicht die Ü50 sondern die Ü32 am Freitag gegen Elmenhorst spielen, was er mit einem coolen "Ach so, die Luschen von den Ü32." kommentiert. Schwer wird es erst eine Woche später, wenn die Ü50 gegen ElFi spielen :-) Ich bin mit meinem Plan aufgeflogen mich für Freitag erst an- oder abzumelden, wenn Auge sich geäußert hat, ist aber eigentlich auch Quatsch, denn eigentlich ist jetzt schon absehbar, dass da nicht mehr als 14 Mann zusammenkommen und Piesch hatte auch schon einen Plan Auges Anmeldung einfach nicht online zu stellen und mich so zu foppen.

Auge war es dann auch, der sich fragte "Wo waren eigentlich die ganzen "Jungen Leute" heute?!" Gemeint waren Timbo, Tobi, Mario, die vermisst wurden.

Wie auch immer. Ein entspannter Abend mit wenig Alkohol.

PS: Auf dem letzten Bild vom Ü50 Spiel sah ich nur so blass aus, weil das Bild schlecht belichtet war. Das hatte nichts mit der Getränkewahl vom Vortag zu tun. In diesem Sinne: Bis Freitag und gute Besserung an Starwars. Ich kenn das, wenn man sich denkt "Ist nicht so schlimm" und dann zu Hause gleich nach oben ins Bett geht ;-) Hoffentlich nichts Ernstes.

3 Kommentare

Linear

  • Anonym  
    Ich hab ja schon immer Zahlen angezweifelt. Wenn ich das richtig lese, hast Du auf dem B-Platz auch Höhenmeter zurückgelegt und das um 17:48. Respekt. Höchstgeschwindigkeit 49,48?!? Dazu nur mal so: Usain Bolt erreichte bei seinem Rekordlauf von 9,58 s sogar eine Spitzengeschwindigkeit von rund 12,5 m/s oder 44,72 km/h. Na denn, auf zur nächsten Olympiade!
    • Svenaldo  
      Ja, die 49km/h sind aber nur einmal links im Diagramm. Das GPS ist schlecht bei dem Armband, deshalb auch die komischen Höhenmeter. Aber auf die Schrittzählung kann man sich schon weitestgehend verlassen.

      6.232 Schritte beim Spiel. Da wird sogar Scholle zufrieden sein, denn sein Gerät hat ihm 8.000 Schritte angezeigt.
  • Armin  
    Nee, nicht anonym. Von mir. Nichts für ungut.
    Armin

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.