Die besten Sachen passieren ja oft auch vor dem Spiel und deshalb kann ich den Bericht hier getrost schon zur Hälfte am Donnerstag schreiben. Momentan (Donnerstag Nachmittag) sind wir angeblich nur 10 Mann, die heute Abend in Tremsbüttel den Gegner zerlegen werden. Der Dänenbomber hat abgesagt, Lulli fiebert immer noch, Piesch hängt noch in Amsterdam, Hempel hat einen Kampf gegen einen Schrank verloren und Starwars weigert sich noch seinen Wiedereinstieg zu geben. Dafür soll Willi Copperfield erscheinen, was wir erst glauben, wenn wir ihn mit seinem Turnbeutel in Tremsbüttel sehen. Ich halte es wie Schrotty und finde Spiele mit 10 oder 11 Mann, möglichst in strömendem Regen, sowieso am geilsten!

Albi sucht währenddessen jemanden, der Karten für die Stadionbesichtigung des St. Pauli Stadions abholen kann, was bei Schrotty nur daran scheitert, dass er das St. Pauli Stadion nicht betreten will und die Typen von der Geschäftsstelle ihm die Karten nicht vor die Tür bringen wollen. Springt Heiko halt ein. Und zu guter Letzt sucht die Dritte zur Abwechslung mal Leute für Sonntag. Vielleicht melde ich mich, wenn noch 1-2 von uns sich einklinken.

Gespannt war ich, ob Starwars sich mit Sportklamotten blicken lassen würde. Mein Tipp war ja, dass er kommt und seine Sachen erstmal im Kofferraum versteckt und so tut, als hätte er nichts dabei... (so war es dann auch)

Kommen wir zum Spiel. Bevor das anfing, haben wir uns erstmal wie ganz unten im Video warm gemacht. Da eigentlich alle schon um 19:15 Uhr am Platz waren wollten wir versuchen vorher anzufangen, denn Scholle musste ja auch früher weg. Das hat auch gut geklappt, denn statt um 20:00 Uhr haben wir dann um 20:05 Uhr angefangen. Tremsbüttel nutzte die Zeit bis zum Spiel, um noch schöne Mannschaftsfotos zu machen. Was wir nur nicht herausbekommen hatten: Hatten die nun Mannschaftsfotos gemacht oder haben die eine Freistoß-Mauer geübt? Das Foto selbst haben die Jungs nämlich nicht mittig im Tor, sondern irgendwie viel zu weit links vom Tor gemacht, so dass irgendwie immer der eine Pfosten im Bild war. Ganz merkwürdige Aktion... Natürlich wurden nach der Seitenwahl durch Neu-Kapitän Heydi noch die Seiten getauscht und statt früher ging es dann später los.

Die ersten 20 Minuten waren wir auch fast ausschließlich vor dem Tor der Gastgeber und konnten durch Tore von Schrotty und Scholle mit 2:0 in Führung gehen. 1-2 schöne Aktionen wurden uns noch wegen Abseits weggepfiffen, womit wir nicht immer einverstanden waren. Als alleiniger Schiri ohne Assistenten ist es halt auch nicht immer perfekt zu sehen. Die erste gelbe Karte bekam meiner Erinnerung nach Scholle, weil er dann doch mal einen Abseitspfiff deutlich monierte. Die zweite gelbe Karte bekam ich, weil mir ein Grobmotoriker mit den Knien in den Magen sprang und mir ein leichtes Schimpfwort rausrutschte. Aber Hauptsache "Ich hab Dich gar nicht berührt." Eigentlich war aber auch schon klar, dass das heute ein klares 4 bis 5:0 werden würde.

Wir also alle im Vorwärtsgang auf dem Weg zu den nächsten Toren und da fangen wir uns vor der Halbzeit noch 2 wirklich schöne Konter ein und plötzlich steht es 2:2. Auch nicht schlecht... Starwars stellte in der Halbzeit dann auch fest, dass wir uns richtig dämlich angestellt hatten. Für die zweite Halbzeit eine kleine Umstellung und Scholle wollte so gegen 21:05 Uhr los, weil er noch arbeiten musste. Los konnte er dann auch pünktlich. Aber nicht weil Starwars eingewechselt wurde, sondern weil wieder irgendein Spruch Richtung Schiri gefallen war und weil Scholle grad günstig in der Nähe stand hat der Schiri ihm dann mal nach kurzer Diskussion gelb-rot gezeigt. Eindeutig eine Karte der Rubrik "kann/sollte man vermeiden". Ich hatte übrigens noch so lange auf den Schiri eingetextet, damit er Scholle nicht mehr hören kann und ich verhindern wollte, dass Scholle nochmal umdreht.

Das Spiel danach total zerfahren und nur noch Gelaber und keine Ahnung wie viele gelbe Karten noch gezückt wurden. Es blieb am Ende beim 2:2, was sich nach den ersten 20 Minuten wie eine Niederlage anfühlt. Weil ich nach dem Spiel einem der Laberheinis nicht die Hand schütteln wollte, hat er mich dann nochmal aufgeklärt, dass ich kein fairer Sportsmann wäre und wollte mir auf dem Weg Richtung Kabine noch auf die Fresse hauen. Geht halt nichts über Fairplay im Fußball :-) Starwars hatte seine Klamotten mit und war auch bereit zu kicken und endlich wieder mitzumischen. Mit dem Kick haben wir uns aber nicht sonderlich gut beworben, dass er schnell wieder voll einsteigt. Das war kein so guter Fußballabend.

Abgerundet wurde der Abend in der Tremsbütteler Kabine mit 0,5 Liter Krombacher in warm. Das haben wir selbst mit viel gutem Willen nicht runterbekommen.

Nachbereitung dann im Spo bei eiskaltem Bier und Länderspielanalyse von Lobo und Gülle. Gülle reichte auch die Meldung 2:0 geführt und dann noch 2:2. Mehr wollte er nicht wissen. Für die nächste Eskalation im Spo ist geplant Maracujasaft mit Sekt, Eiswürfel und Sahne auszuprobieren. Schöner Vorschlag von Hawaii. Gut mitgedacht. Ebenfalls interessant die kleine Reise in Deutsch-Französische Geschichte zu dem Franzosen, der uns Deutschen das Leben schwer gemacht hat. :-) Napoleon war wohl doch nicht damit gemeint.

Was uns immer noch ein Rätsel war: Bei jedem Training kicken wir 13 gegen 13 und beim ersten Ü40 Spiel sind wir dann plötzlich nur 13 Mann insgesamt und das auch noch durch viel gut Zureden in Richtung Starwars und auch noch Last-Minute Aushelfern Hofe und Hawaii. Wo waren denn heute alle?

Mit an Bord waren heute Marco, Schrotty, Heiko, Alex, Albi, Auge, Scholle, Starwars, Hofe, Heydi, Willi, Hawaii, Svenaldo

Fazit
Spiel insgesamt:      
Schiedsrichter:      
Gegner:      
Platz:      
Wetter:      
Support:      
Eigene Leistung (6,2km):      

So, ich muss zurück ins Hotel.... So in etwa sah es beim Warmmachen heute aus:

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.