Auswärtsspiel in Pölitz und das laut Anmelde-App mit 9 Mann. Weil wir schon schlimmeres erlebt haben, melden sich dann noch der verletzte Schrotty, Svenaldo, Hoddel, Marco an. Der Coach versucht uns zwar zu beeinflussen, um eine Spielabsage in Erwägung zu ziehen aber warum eine 5:0 Niederlage hinnehmen, wenn man auch 1:0 gewinnen kann?

Die Aufstellung ergibt sich irgendwie aus den Krankenakten. Die Verletzungen von Hoddel und Schrotty sind die beiden schlimmsten, also bleiben die beiden erstmal draußen. Im Tor Manfred (mit dem gegnerischen Keeper heute wieder der Dienstälteste), davor dann Tobi, Timbo, Phillipp, Piesch, Meschi, Thommy, Mario, Albi, Marco, Svenaldo. Vossi konnte nicht, der hatte Karten für das Holsten Brauerei-Fest ;-) Wir hatten unser Vergnügen in Pölitz, als wir Philipp aka "Locke" in Godicks Trikot sahen. Das sah ein bisschen aus wie Alex "So ist Fußball" in einer XXL Winterjacke, nur in rot.

Als Supporter leider nur Starwars anwesend. Da kann mal mehr kommen demnächst.

Beim Warmmachen vertrete ich mich schonmal schön, so dass ich davon ausgehe nicht spielen zu können. Erstmal probieren und dann vielleicht nach 10 Minuten raus, dachte ich mir. Das war aber leider nichts, denn nach 10 Minuten musste Marco verletzt runter und Hoddel kam rein.

Wir wollten eigentlich so lange wie möglich zu Null spielen und uns nicht abschlachten lassen. Und plötzlich hatten wir 3-4 richtig gute Chancen. Zuerst scheiterte kurz nach Beginn Marco, nach einem Traumpass von Albi, dann scheiterte Albi nach einen noch traumhafteren Pass von Hoddel. Hinten sicherte unsere bärenstarke Abwehr ab und wenn doch mal was durchkam, dann war Manfred wie gewohnt zu Stelle.

Problem in der Familie Albi: Die Tochter wollte so lange zugucken, bis der Papa ein Tor schießt. Albi schlägt vor sich die nächste Woche freizunehmen, weil das noch dauern könnte... Da hatte er aber die Rechnung ohne sich selbst gemacht.

Mit 0:0 ging es in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit verlagerte sich das Spiel immer mehr auf das Pölitzer Tor und dann konnte Tobi einen Ball an der Mittellinie abfangen, passte direkt auf Albi, der den Ball am guten gegnerischen Keeper vorbei ins Netz schieben konnte. Und es war nicht unverdient. 10 Minuten vor Schluss kam Schrotty für Svenaldo und wir hielten vorne die Bälle, um das 1:0 über die Zeit zu bringen. Einfach war das nicht, denn Pölitz wollte sich nicht mit dem 1:0 abfinden und schmiss alles nach vorne. Unserer guten Abwehr und Manfred sei Dank, dass nichts mehr passiert. Einen Ball fischte Manfred (wie auch immer) aus dem Winkel und besonders Philipp hat, genau wie Hoddel und eigentlich unsere gesamte Abwehr, eine perfekt Partie gespielt. Mich würden solche Typen als Gegenspieler echt nerven.

Nach vorne haben Thommy und Meschi extrem viel Druck gemacht. Meschi konnte Mitte der zweiten Halbzeit auch nur durch ein ziemliches Foul gestoppt werden, sonst hätten wir wohl einen ziemlich guten Konter ausgespielt.

3 Minuten und 8 Auswechslungen später war das Spiel zu Ende und wir haben aus einem möglicherweise 0:5 ein 1:0 gemacht. Danach lecker Flens und was ich noch nie gesehen habe: Der Platz in Pölitz wurde nach dem Spiel von 2 beleuchteten und automatischen Rasenmähern gemäht. Oder die Teile fuhren da nur zum Spaß rum. Sah sehr spacig aus, wurde aber von der Kamera leider nicht aufgezeichnet. Es gibt heute eh nur 2,5 Minuten Video.

Mal sehen wie lange Marco dann ausfallen wird. So langsam gehen uns die Fußballer aus. Weiter geht es am Montag mit den Ü50 gegen Brunsbek.

Ich muss jetzt erstmal Schluss machen. Ich muss im Internetzwerk nach "Rumänischer Spielzug" suchen. Damit hat uns Ecki nach dem Spiel per WhatsApp verwirrt.

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.