Heimspiel gegen Pölitz und aus 10 Mann am Dienstag werden 18 Mann am Mittwoch. Bei Pölitz sitzt dagegen nur einer auf der Bank. Als ich kam lief das Spiel schon und die ersten 5 Minuten waren ein Sturmlauf auf das Pölitzer Tor, so dass ich mir vornahm meine Kamera hinter das Pölitzer Tor zu stellen. Mangels Bänder im Fuß kam ich aber nicht die Böschung hoch, also musste die Kamera hinter Marco aufgebaut werden.

Und da fielen dann auch 2x fast aus dem Nichts 2 Tore. Das kam mir irgendwie ungerecht vor. Eine von Albis perfekt geschlagenen Ecken konnte Dr. Mo dann aber ins Tor köpfen. Doller übrigens als manch anderer schießen kann. Wir drückten auf den Ausgleich, der aber nicht fallen wollte. Mit zunehmender Spielzeit wurde das Spiel auch schlechter und an der Außenlinie war man sich dann einig, dass das eines der Top 3, wenn nicht die Nummer 1, unserer schlechten Spiele war. Da war der Wurm drin heute.

Man hatte von außen ein bisschen das Gefühl als wollten nur Schrotty, Dr. Mo und Albi unbedingt gewinnen.

Die Nachbereitung fand im SPO statt. Das war mal wieder ziemlich ungewohnt. Immer wenn Sören oder Peter an uns vorbei liefen wollten wir aufstehen und gehen, weil wir dachten, dass Feierabend wäre. Total geil mal wieder ein Fußballspiel zu Ende gucken zu können ;-) Das war aber auch ein einzig Gute an dem Abend. Müssen wir nächste Woche wieder geradebiegen die Sache.

Support kam heute von Lulli, Gürgel, Mülli, Dr. Mo's Kids, Vladi, Timbo und Hawaii

Aktiv dabei: Ecki, Piesch, Manfred, Marco W., Tobi, El Butre, Thommy, Albi, Stoni, Dr. Mo, Meschi, Schrotty, Assi, Heydi, Mario, Hempel, Marco E.

Bester Mann mal wieder Schiri Benzer. Und Dr. Mo's Sohn in der Halbzeit im Tor.

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.