Alter schützt vor Titeln nicht

Pokal-Finale SSV Großensee : TSV Trittau

Letztes Ü50 Spiel in der Saison 2016/2017 in Form des Pokalfinales gegen den SSV Großensee und ausnahmsweise fängt der Spielbericht mal vor dem Spiel an, denn während ich das tippe ist es halb Eins Nachts und ich bin grad von Blackys Geburtstag zurück, wo die halbe Ü50 Truppe sich versammelte und darauf geachtet hatte nicht zu eskalieren. Es hatte sich auch ein Großenseer eingeschlichen, der die Aufgabe hatte Auge besoffen zu machen. Hat aber nicht geklappt und so sind die meisten von uns noch vor Mitternacht nach Hause, um fit für den großen Pokaltag zu sein. Nur Mülli hatten wir zurückgelassen, nicht ohne ihn vorher noch ins Team zu quatschen.

Am Treffpunkt Parkplatz Großenseer Straße müssen wir dann erstmal Starwars anfunken, weil wir nicht sicher waren, ob er mit dem Blacky-Bus nun direkt fährt oder uns vorher noch abholen wollte. Aber Entwarnung: Die Jungs aus der Grönwohlder Gegend hatten sich nur verspätet. Also doch perfekter Fahrservice von Starwars, der das Team sicher und mit nur einmal verfahren nach Hamberge kutschierte. Pünktlich um 12:09 Uhr waren wir dann in Hamberge. Und warum? Damit wir 30 Minuten vor den Kabinen rumstehen können. So konnten wir aber noch den perfekt gemähten Rasen bewundern. Um 20 vor Spielbeginn ging es dann ab zum Umziehen. Mülli kam 15 Minuten später auch.

Rogers kurze Rückfrage, ob es noch eine Ansprache geben würde oder ob er schon zum Warmmachen raus kann, erwidert Hofe wahrheitsgemäß, dass der Satz "Ich bleibe erstmal draußen." schon die heutige Ansprache war.


Seite 1 von 1, insgesamt 1 Einträge