Särge auf dem Kunstrasen

Ü50 Punktspiel TSV Trittau : Wentorf/AS

Also, wenn Mülli das Spiel nicht sehr treffend analysiert hätte, dann hätte ich heute gar nichts geschrieben. 4 von 5 Toren sind auf der falschen (Kamera-)Seite gefallen und wenn Wentorf nicht noch einen Guten eingewechselt hätte, dann wäre das sehr einseitig gewesen.

Mülli stellte jedenfalls nach 5 Minuten fest, dass die gegnerischen Spieler so sehr viel älter als unsere Trittauer Spieler wären, dass die alle schon "Särge hinter sich herziehen". Von da an wollte mir das Bild nicht mehr aus dem Kopf wie 7 Fußballspieler auf dem Trittauer Kunstrasen nur deshalb so langsam sind, weil sie einen Sarg hinter sich herziehen. Kein schönes Bild.

Erwähnenswert, dass Willi Copperfield heute nicht nur angemeldet war, sondern auch kam. Auch deshalb erwähnenswert, weil Willi 3 Tore schoss und 2 Tore für Gülle auflegte. Wentorf/AS musste 10 Minuten vor Schluss dann noch auf den letzten Auswechselspieler verzichten, weil ein Mitspieler sich "angezerrt" hatte und raus musste.

Support kam von Lulli, Starwars, Mülli und Svenaldo. Gekickt haben Roger, Manfred, Hofe, Hawaii, Gülle, Willi, Norbert, Heiko und Gürgel. Starwars merkte noch an, dass der Support für das Rückspiel am kommenden Montag in Wentorf gesperrt sei. Für ein Freibier komme ich vielleicht trotzdem. Wenn es nicht regnet.

Besten Dank an Ecki für den unaufgeregten Pfiff!

Videomaterial war heute nur eine Minute brauchbar. Und ganz ehrlich: Verarscht ihr mich mit dem Spiel, verarsche ich euch mit der Musik im Video!


Der einfache Ball

Ligaspiel Ü32: TSV Trittau : SG Elmenhorst - 19.04.2017

Mitte April und 0 Grad. Beste Voraussetzungen nun endlich mal wieder einen Gegner in Grund und Boden zu rammen. Pech für die SG Elmenhorst, die es heute dann treffen sollte.

Erledigen sollten das Keeper Marco, mit Unterstützung von Marco E. Tobi, Piesch (heute mal wieder als Spieler auf dem Feld), Ecki, El Burte, Albi, Markus, SchläHHHH^H Timbo, Heydi, Vladi, Hempel, Olli L, Meschi, Schrotty und Alex. Support kam von Hawaii, Gürgel, Hofe, Svenaldound Daniel (aka Rafa). Lulli war so ein bisschen für alles andere da.

Und so ein bisschen ging es weiter wie letzte Woche. Wenig gute Kombinationen, sehr viele Fehlpässe (bzw. "Ideen") und plötzlich ein Gegentor. In der ersten Halbzeit stellte Schrotty von draußen nur fest, dass er eine noch geilere Rakete wäre, wenn er so schnell laufen könnte wie Vladi.

Kurz nach der Halbzeit ein zweites Gegentor und ich war mir schon unsicher ob Schrottys Anweisung, dass ich Akku sparen soll, um seine Moves in der zweiten Halbzeit auf meine Super 8 Kamera bannen zu können auch eintreffen würde.

Aber Schrotty enttäuscht niemanden. Genau zur richtigen Zeit haute er die Pille nach Kurzpass von Heydi zum 1:2 Anschlusstreffer unhaltbar ins Netz. Und was macht der 10er von Elmenhorst im Gegenzug? Fummelt von der Mittellinie kommend unsere Leute aus, versucht Marco zu tunneln (was natürlich nicht klappt) und haut die Pille "mit Prallglück" doch noch ins Tor. 1:3. Marco kurz darauf folgende Unterredung mit dem Pfosten sagt auch etwas über seine Laune nach dem Treffer aus.

Rakete Olli schaffte nach erneutem Zuspiel von Heydi noch den 2:3 Anschlusstreffer aber der Sturmlauf der letzten 10 Minuten brachte nichts mehr ein. Spruch des Tages heute auf dem Acker von Tobi: "Es ist nicht so einfach heute einen einfachen Ball zu spielen." Das schien korrekt. 2017 ist sportlich bisher ziemlich das Gegenteil von 2016.

Eigentlich wollte ich als besten Mann wieder unseren Schiri Benzer erwähnen, auch weil er in der Kabine die exakten Ballkontakte jedes Spielers wusste. Die Nominierung musste ich dann aber zurückziehen, nachdem er in der Kabine zu Lulli sagte "Hast Du auch mitgespielt?" :-) (Hatte er nicht.) Eine Frage, die ich bei den Ü50 oft höre, obwohl ich mitgespielt habe.

Bei der Nachbereitung im SPO (heute wegen Antennenproblemen ganz old school ohne Champions League) konnten wir nur noch klären, wer wie auf Fouls reagiert. Albi lacht immer, wenn er gefoult wird. Das hört sich erstmal doof an, aber so wie Lulli das vorgemacht hat, stimmt das wirklich. Einige sterben immer wenn sie gefoult werden und Vladi und Vossi muss man hinterher immer Bescheid sagen, dass sie gefoult wurden. Und wo wir schon bei Fouls waren, hatte Timbo mir im Vorbeigehen noch zugerufen, dass er mich auf unserer Weihnachtsfeier zusammenschlagen wird. Wahrscheinlich, weil ich ihn seit dem Schubser in Reinbek immer als Schläger bezeichne.

Mehr war heute irgendwie nicht. El Butre warf noch die Idee eines Mannschaftsabends ein... Wird terminlich nur nicht so einfach. In jedem Fall erstmal viel Erfolg am Sonntag. Ich "Monster" habe krank Kinderdienst in Altona.

Übrigens wollte ich zu Elmenhorst noch sagen, dass mir etwas immer auffällt, wenn wir gegen die spielen. Die haben eine echt geile Stimmung auf dem Acker. Die haben noch nie den Schiri angepöbelt, wenn ich zugeguckt oder mitgespielt habe. Da ruft mal einer, dass es kein Einwurf war oder dass er nicht mehr am Ball war aber dieses Gepöbel findet bei denen Null Komma Null statt und Reklamationen sind nach 5 Sekunden erledigt. Finde ich echt angenehm! Ich habe noch nie so einen Idiotenspruch von denen gehört ("Pfeift er hier nicht", "Pfeift er nur in eine Richtung", etc.).


Schlecht

Ü32 (HOPOS) TSV Trittau : SSV Pölitz

Heimspiel gegen Pölitz und aus 10 Mann am Dienstag werden 18 Mann am Mittwoch. Bei Pölitz sitzt dagegen nur einer auf der Bank. Als ich kam lief das Spiel schon und die ersten 5 Minuten waren ein Sturmlauf auf das Pölitzer Tor, so dass ich mir vornahm meine Kamera hinter das Pölitzer Tor zu stellen. Mangels Bänder im Fuß kam ich aber nicht die Böschung hoch, also musste die Kamera hinter Marco aufgebaut werden.

Und da fielen dann auch 2x fast aus dem Nichts 2 Tore. Das kam mir irgendwie ungerecht vor. Eine von Albis perfekt geschlagenen Ecken konnte Dr. Mo dann aber ins Tor köpfen. Doller übrigens als manch anderer schießen kann. Wir drückten auf den Ausgleich, der aber nicht fallen wollte. Mit zunehmender Spielzeit wurde das Spiel auch schlechter und an der Außenlinie war man sich dann einig, dass das eines der Top 3, wenn nicht die Nummer 1, unserer schlechten Spiele war. Da war der Wurm drin heute.

Man hatte von außen ein bisschen das Gefühl als wollten nur Schrotty, Dr. Mo und Albi unbedingt gewinnen.

Die Nachbereitung fand im SPO statt. Das war mal wieder ziemlich ungewohnt. Immer wenn Sören oder Peter an uns vorbei liefen wollten wir aufstehen und gehen, weil wir dachten, dass Feierabend wäre. Total geil mal wieder ein Fußballspiel zu Ende gucken zu können ;-) Das war aber auch ein einzig Gute an dem Abend. Müssen wir nächste Woche wieder geradebiegen die Sache.

Support kam heute von Lulli, Gürgel, Mülli, Dr. Mo's Kids, Vladi, Timbo und Hawaii

Aktiv dabei: Ecki, Piesch, Manfred, Marco W., Tobi, El Butre, Thommy, Albi, Stoni, Dr. Mo, Meschi, Schrotty, Assi, Heydi, Mario, Hempel, Marco E.

Bester Mann mal wieder Schiri Benzer. Und Dr. Mo's Sohn in der Halbzeit im Tor.


Hausarbeit

Der Rasenmähermann

4 Wochen ohne Fußball ist irgendwie auch Scheiße. Mähe ich halt den Rasen.

PS: Viele Grüße an den Langen :-)

Geile Konstruktion mit dem Rasenmäher... Allerdings leider viel zu wacklig.


Mühsames 2:0

Ü50 Hamburger Gehörlose SV : TSV Trittau - 2.4.17

Nach dem 11:30 Uhr Spiel letzte Woche in Witzhave, durften wir heute um 11:00 Uhr in Altona gegen die Gehörlosen ran. Da ist das gar nicht so einfach genug Spielwillige zu finden. Fakt ist, dass der Coach am Vortag noch darauf hinwies, dass ich mich bitte gut ernähren sollte, damit ich nüchtern und fit am Start sein kann.

Also gab es am Vorabend Salat mit KiBa. Genützt hat es nichts. Statt 3:0 stand es in der ersten Halbzeit nur 0:0. Aus der ersten Halbzeit gibt es auch nichts im Video, weil einfach nichts bei Roger vor dem Tor los war. Von den Gehörlosen kamen so gut wie nur lange Pässe, grimmige Blicke und mehr und härtere Fouls als in allen bisherigen Spielen der Saison zusammen.

Genützt hat aber auch das nichts. 2 Angriffe konnten wir erfolgreich zum 2:0 abschließen. Dürftig aber es reichte heute. Bei mir wurde aus "da ist nichts, musst Du nur ein bisschen kühlen" am Nachmittag in Großhansdorf dann doch noch ein Bänderab- oder ein Bänderriss. War dem Arzt und mir egal, weil die Behandlung in beiden Fällen identisch ist. Hätte Lulli bei seinem Bänderriss am Mittwoch nur gesagt, wie sehr sowas am Abend weh tut, dann hätte ich lieber was anderes genommen.

Damit haben wir dann jetzt glaube ich offiziell mehr Verletzte als Unverletzte in unseren Reihen. Aus allen Verletzten könnte man eine schöne Mannschaft mit 4 Ersatzspielern bauen.

Das Video lohnt heute eigentlich nicht. Außer die Reggae Musik ;-)

Update Svenaldo: Innen- und Außenband gerissen. 4 Wochen Pause.


Seite 1 von 1, insgesamt 5 Einträge