Pizza für Jonas Wagner

Training im Schnee (B-Platz)

Geiles Wetter heute. 0 Grad und weil der Kunstrasen gesperrt war ging es auf den B-Platz. Kunstrasen wäre eh nicht gegangen, weil da 2 Riesen-Schneemänner gebaut wurden :-)

Auf dem Weg zum Sportplatz kam übrigens jemand auf Albi zugerannt, so dass Albi dachte es brennt in der Halle und der Mann rennt um sein Leben. Das war aber nur Vladi, der als einziger heute laufen ging. Die gleiche Strecke hatte er während des Trainings dann nochmal machen müssen, um die verschossenen Bälle aus dem Käfig zu holen ;-) Aber ein Fleißbienchen gibt das auf jeden Fall.

Eigentlich wollte ich gar nicht kommen, weil mir das zu kalt und ungemütlich war aber gelohnt hat es sich dann doch noch. Schrotty hat schön Bier und 2x Familienpizza ausgegeben! Geil! Von Heydi habe ich nebenbei erfahren, dass er eine Einladung für einen Amazon Echo erhalten hat, die er aus Bocklosigkeit noch nicht eingelöst hat und so konnte ich ihm das Teil abschwatzen.

Das Training selbst haben wir aber nicht wie von Coach angeordnet mit 2 Torhütern gespielt, sondern bei Team Schotter hat immer jeder Hand genommen, der grad wollte und bei Team Premium wurde zuerst regelkonform ohne Keeper gespielt und dann zum Ende ging Roger in die Kiste und konnte nur einmal durch Thommy weggeruppt werden.

Mülli und Scholle haben sich das filigrane Kurzpassspiel auf dem Acker vom A-Platz aus angeguckt, den sie mit Laufschuhen bearbeiteten. Gewonnen hat am Ende nicht ganz unverdient Team Premium. Nicht unverdient deshalb, weil wir nie mit mehr als 10 Toren hintenlagen.

Die zweite Kiste Bier haben wir gar nicht mehr ausgetrunken, was an 2 Dingen lag. Das SPO hatte heute eine Zeit mitbekommen und um 22:45 Uhr war Schluss und Starwars war nicht da. Das mit der Zeit war vielleicht auch ganz gut, denn einige waren wieder in Stimmung für Hashtag #eskalation.

Sollte das Spiel am Freitag ausfallen, dann wollen wir nochmal trainieren.


Erstes Ü50 Zu Null

Ü50 - ElFi : Trittau = 0:2

Letztes Jahr noch Spitzenspiel und in dieser Saison Platz 1 gegen Platz 4 oder so. ElFi hatte schon Punkte gelassen und wir hatten das Glück heute fast in Bestbesetzung (Norbert fehlte) nach ElFi zu fahren und konnten auch den roten Blitz Olli mal mitnehmen.

Und wie das so ist, wenn ein Guter dabei ist, dann muss ein Schlechter draußen bleiben. Ich also erstmal Bank und Olli wirbelte mit Gülle vorne. Das endete dann Mitte der ersten Halbzeit auch im 1:0. Ecke Olli, Schulter Gülle. Führung. Wir sind nicht auf ElFi's Trick reingefallen uns zu locken und dann zu kontern. Heiko hat wieder seinen Gegenspieler abgemeldet und obwohl Starwars die Abwehr heute nicht perfekt fand, haben wir hinten so gut wie nichts zugelassen. Und vorne hätten wir noch 1-3x öfter treffen dürfen.

Wenn wir noch ein zweites Tor machen würden, dann schien die Messe gelesen zu sein. Allerdings dauerte das fast 25 Minuten in der zweiten Halbzeit. Der fehlerlose Manfred schlägt weit auf Olli, der tanzt 2 Gegner aus uns schiebt zum 2:0 Siegtreffer ein. Juhuu. Das Spiel nicht ganz so prickelnd für unsere Supporter Scholle, Auge und Grins aber am Ende 3 Punkte und extrem ekelhaftes Flens Bier in der Kabine.

Erstes Spiel ohne Gegentor für unseren Ex-Zu-Null Keeper Manfred. So machen Freitag-Abende doch Spaß. In 10 Tagen gegen Wentorf/AS und Ende November dann gegen unseren Angstgegner Brunsbek.

PS: @Lulli, die Musik am Ende heute ist besser, oder? ;-)


Erstes HOPOS Gegentor

Trittau : Zarpen (Ü32) = 2:1

Gefühlte -5 Grad und 10 Supporter beim Heimspiel der Hopos gegen Zarpen. Eigentlich waren Spiele gegen Zarpen in den letzten Monaten ja immer ganz harmonisch. Aber Zarpen fing gleich in der dritten Minute Streit an, indem die Nummer 11 den Ball nach einer Ecke unhaltbar ins Tor köpfte ;-)

Erstes Gegentor für Marco in der Saison, worüber der eine oder andere Spieler bei Zarpen sich auch freute. Das schien schonmal Thema gewesen zu sein, dass unser Tor mit Marco und unserer Abwehr bisher wie zugemauert war.

Richten mussten das Ergebnis dann zuerst Auge durch einen Schuss aus ca. 15 Metern und Albi Mitte der zweiten Halbzeit auch aus ca. 15 Metern. Dazwischen aber reichlich Kommunikation auf dem Feld. Sobald ein Spieler den Ball hatte haben ihm 3 Leute erklärt was er machen muss. Jeweils 1-2 Leute vom Feld und 1-2 Leute von der Außenlinie. Schönes Spielen so... Das sah recht zerfahren aus alles.

Mitte der zweiten Halbzeit fing das Spiel auch an unfreundlich zu werden. Zuerst wurde unser bester Mann Thommy ausgewechselt und dann flammten alte Freundschaften wieder auf. Dialoge für die unsere Kinder Stubenarrest bekommen würden... Was soll's. Immer noch ungeschlagen und das obwohl Marco nen Tor kassiert hat.

Verletzt raus musste Malte. Das lag hoffentlich nicht am Wodka & Caramel Schnaps, den er am Sonntag noch aus einem Teelichtglas bei der spontanen Pokerrunde in der Casa Svenaldo vernichtet hatte. Gute Besserung.


Seite 1 von 1, insgesamt 4 Einträge