Gefühlte -5 Grad und 10 Supporter beim Heimspiel der Hopos gegen Zarpen. Eigentlich waren Spiele gegen Zarpen in den letzten Monaten ja immer ganz harmonisch. Aber Zarpen fing gleich in der dritten Minute Streit an, indem die Nummer 11 den Ball nach einer Ecke unhaltbar ins Tor köpfte ;-)

Erstes Gegentor für Marco in der Saison, worüber der eine oder andere Spieler bei Zarpen sich auch freute. Das schien schonmal Thema gewesen zu sein, dass unser Tor mit Marco und unserer Abwehr bisher wie zugemauert war.

Richten mussten das Ergebnis dann zuerst Auge durch einen Schuss aus ca. 15 Metern und Albi Mitte der zweiten Halbzeit auch aus ca. 15 Metern. Dazwischen aber reichlich Kommunikation auf dem Feld. Sobald ein Spieler den Ball hatte haben ihm 3 Leute erklärt was er machen muss. Jeweils 1-2 Leute vom Feld und 1-2 Leute von der Außenlinie. Schönes Spielen so... Das sah recht zerfahren aus alles.

Mitte der zweiten Halbzeit fing das Spiel auch an unfreundlich zu werden. Zuerst wurde unser bester Mann Thommy ausgewechselt und dann flammten alte Freundschaften wieder auf. Dialoge für die unsere Kinder Stubenarrest bekommen würden... Was soll's. Immer noch ungeschlagen und das obwohl Marco nen Tor kassiert hat.

Verletzt raus musste Malte. Das lag hoffentlich nicht am Wodka & Caramel Schnaps, den er am Sonntag noch aus einem Teelichtglas bei der spontanen Pokerrunde in der Casa Svenaldo vernichtet hatte. Gute Besserung.

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.